Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bremen: Kritik an Öffnung der Grundschulen in ganzer Klassenstärke; 06/2020

.

Kritik an Öffnung der Grundschulen in ganzer Klassenstärke

Die GEW Bremen sieht die neueste Entwicklung hin zu einer Öffnung der Grundschulen für Klassen in voller Klassenstärke vom schulischen Personal sehr kritisch. Denn besonders leistungsschwächere SchülerInnen würden aktuell von der Beschulung in kleineren Gruppen profitieren. So gibt es mehr Zeit individuell und differenziert auf die SchülerInnen einzugehen, was wiederrum die kürzere Beschulung fast ausgleicht, verdeutlichte die GEW-Landesvorstandssprecherin Barbara Schüll. Elke Suhr, ebenfalls Landesvorstandssprecherin ergänzte: „Für viele Lehrkräfte ist es frustrierend, dass von den PolitikerInnen nicht wahrgenommen wird, wie positiv sich die Kleingruppenbeschulung auf den Lernerfolg auswirkt“. Durch die schnelle Öffnung der Schulen, hin zu einem eingeschränkten Regelbetrieb, werden diese positiven Effekte wieder zunichte gemacht, so die GEW.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2020


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bremen.de © 2020