Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bremen: Spitzengespräch mit neuem Bürgermeister; 11-12/2019

.

Spitzengespräch mit neuem Bürgermeister

Ende November kamen VertreterInnen von DGB, GdP, GEW und ver.di zum ersten Spitzengespräch nach den Bürgerschaftswahlen mit dem neuen Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) und Finanzsenator Dietmar Strehl (Bündnis 90/Die Grünen) zusammen. Im Rahmen dessen machte der DGB deutlich, dass er im Fall von geplanten beamtenrechtlichen Änderungen seine frühzeitige Beteiligung erwarte. Außerdem müsse der Dienstherr mit Blick auf die in Bremen eingeführte pauschale Beihilfe eine fundierte Beratung der BeamtInnen bei der Wahl des für sie passenden Beihilfemodells gewährleisten. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften bekräftigten darüber hinaus ihre Forderungen nach einer amtsangemessenen Besoldung wie Versorgung und einer einheitlichen Ausgestaltung der Zulagen für Polizei, Feuerwehr und Justiz. Diese sollten zudem dynamisiert und ruhegehaltsfähig werden. Bovenschulte und Strehl signalisierten, dass der neue Senat Probleme dialogisch lösen und gute Arbeit bei guten Arbeitsbedingungen bieten wolle.

Quelle: Beamten-Magazin 11-12/2019


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bremen.de © 2020