Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bremen: Folgen der sozialen Spaltung für den öffentlichen Dienst; 11-12/2017

Folgen der sozialen Spaltung für den öffentlichen Dienst

Anfang November hat der Gesamtpersonalrat (GPR) für das Land und die Stadtgemeinde Bremen der Bremischen Bürgerschaft seine Stellungnahme zu den Haushaltsentwürfen 2018/2019 übersandt. Darin geht er auch auf die steigende Zahl von Menschen ein, die von Armut bedroht sind und hebt hervor, dass die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in ihrem Arbeitsalltag auf vielfältige Weise mit den Folgen der sozialen Spaltung umgehen müssen. Zunehmende Armut bedeute für sie eine quantitativ und qualitativ zunehmende Arbeitsbelastung. Der GPR erkenne zwar an, dass der Senat in den vorliegenden Haushaltsentwürfen in erheblichem Umfang zusätzliche Haushaltsmittel mobilisieren will. Hinsichtlich der zusätzlich für Personal bereitgestellten Mittel stellt er aber fest, dass diese den ursprünglich vorgesehenen Personalabbau nur verlangsamen, nicht aber stoppen würden. Neben einem Personalaufbau fordert er, den öffentlichen Dienst für Nachwuchskräfte attraktiver zu machen und die gleichberechtigte Mitbestimmung zu sichern.

Quelle: Beamten-Magazin 11-12/2017


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bremen.de © 2018