Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bremen: Haushaltsentwurf beschlossen; 04/2020

.

Haushaltsentwurf beschlossen

Insgesamt stehen laut Haushaltsentwurf für 2020/2021 rund 4,7 Milliarden Euro (2020) für das Land und drei Milliarden Euro (2020) für die Stadt Bremen zur Verfügung. 2021 sind dann für das Land Ausgaben in Höhe von 4,8 Milliarden Euro und für die Stadt Bremen in Höhe vom 3,1 Milliarden Euro eingeplant. In den Haushaltsplanungen bleibt Bildung ein Schwerpunkt, erklärte Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte (SPD). Für das Bremer Ressort Kinder und Bildung sieht der Entwurf 2020/2021 demnach eine Steigerung von 21,7 Prozent vor. „Das zusätzliche Geld ist dringend notwendig und gut investiert“, so GEW-Stadtverbandssprecherin Corinna Genzmer. Sie unterstrich, dass Bremen angesichts steigender SchülerInnenzahlen in neue Schulen und weiteres Personal investiere. Außerdem finanziere Bremen nun das Tarifergebnis und seine Übertragung auf die BeamtInnen sowie den Beschluss, auch Grund- und Oberschullehrkräfte nach A13 / E13 zu bezahlen, was nach Auffassung der GEW Bremen dringend nötig ist, um Bremen in der Konkurrenz um Lehrkräfte zu stärken.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2020


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bremen.de © 2020