Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bremen: Intensive Beamtenpolitik; 01/2016

Intensive Beamtenpolitik

Senat und DGB wollen bei der Beamtenpolitik in Zukunft enger zusammenarbeiten. So lautet das Ergebnis eines Treffens von VertreterInnen des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften mit Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) und Senatorin Karoline Linnert (Bündnis 90/Die Grünen) im Januar. „Unser Ziel ist es, in Zukunft gemeinsam die anstehenden Probleme in der Beamtenpolitik im Lande Bremen anzugehen“, erklärte DGB-Regionsgeschäftsführerin Annette Düring. Das sei zeitgemäß und dringend geboten. Es gebe zu viele Baustellen im Lande Bremen. In den Bürgerzentren bildeten sich enorm lange Schlangen. Die Anforderungen an LehrerInnen stiegen. „Dieser Druck geht an Beschäftigten, Angestellten oder Beamten nicht spurlos vorbei“, so Düring. „Angesichts der Herausforderungen ist der Austausch zu beamtenpolitischen Arbeitsschwerpunkten unerlässlich“, findet Bürgermeister Sieling. Man müsse in Zukunft vor den Problemen zusammen kommen „gemeinsam, frühzeitig und regelmäßig“, so Sieling.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2016


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bremen.de © 2018