Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bremen: Bis Ende 2014 Widerspruch einlegen!; 11-12/2014

Bis Ende 2014 Widerspruch einlegen!

Im Jahr 2013 wurde auf Druck des DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften eine Vereinbarung zum Musterklageverfahren gegen das Gesetz zur Anpassung der Besoldungs- und Beamtenversorgungsbezüge 2013/2014 abgeschlossen. Dieses Verfahren läuft weiterhin, auch gegen das aktualisierte Gesetz. Nun können sich auch neu eingestellte BeamtInnen der Klage anschließen. Wichtig ist hierbei, dass die Betroffenen, die noch keinen Widerspruch eingelegt haben, dies noch im aktuellen Jahr tun. Hierfür haben DGB, ver.di, GdP und GEW ein gemeinsames Widerspruchsschreiben erstellt, auf das auf der Internetseite der DGB-Region Bremen zugegriffen werden kann. Außerdem sollten auch Bremerhavener BeamtInnen, die bisher noch keinen Widerspruch wegen nicht amtsangemessener Besoldung eingelegt haben, dies ebenfalls bis Ende des Jahres tun. Das entsprechende Musterformular ist ebenfalls auf der Internetseite der DGB-Region Bremen zu finden.

Quelle: Beamten-Magazin 11-12/2014


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bremen.de © 2018